Archäologie.com - Nachrichten aus der archäologischen Forschung

Nachrichten aus der archäologischen Forschung

Ägyptische Hieroglyphen Jerash Jordanien Röische Helme Stonehenge

Hechingen-Stein

Foto: RTF.1
Eröffnung der rekonstruierten Tempelanlage im Römischen Freilichtmuseum

Am Sonntag wurde die rekonstruierte Tempelanlage im Römischen Freilichtmuseum Hechingen-Stein feierlich eröffnet.

Die neugestalteten Gebäude, Säulengänge und Figuren lassen nun erahnen, wie es hier einst ausgesehen haben könnte. Zahlreiche Akteure erweckten den neuen Tempelbezirk dann vollends zum Leben und weihten ihn in einer mystischen Zeremonie mit Weihrauch offiziell ein. Die römischen Götter schienen gewogen und sorgten zumindest für strahlenden Sonnenschein.

Der Entdecker Gerd Schollian begrüßte freudig seine Gäste und auch Staatsministerin Annette Widmann-Mauz sowie Bürgermeister Philipp Hahn sprachen Grußworte zur feierlichen Eröffnung. Neben der Zeremonie durch die Auguren und keltischen Druiden wurde auch durch den Tanz der Göttinnen dem neuen Anwesen gehuldigt.

Die Tempelanlage liegt in unmittelbarer Nähe zur Villa Rustica. Am 9. und 10. Oktober folgt dann gleich das nächste Highlight vor Ort: die Veranstaltung „Römer im Schein der Fackeln".


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Uni Tübingen/ Ahmed Emam
Spektakuläre Deckengemälde entdeckt Tübinger Forscher und ihre ägyptischen Kollegen haben im Tempel von Esna in Oberägypten eine Serie farbenprächtige Deckengemälde freigelegt.
Foto: Ukrainische Streitkräfte
Unesco-Kommissionen aus 25 Staaten verurteilen Angriff auf Ukraine Angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine äußern sich erstmals die Unesco-Kommissionen von über 25 Staaten gemeinsam. Sie fordern Russland auf, seine Truppen aus der Ukraine abzuziehen.
Foto: RTF.1
Auf den Spuren der Steinzeit-Jäger In diesem Artikel geht es auf eine Zeitreise 1,84 Millionen Jahre zurück und in die Olduvai-Schlucht in Tansania. Dort hatten die damals lebenden Menschen mit der wissenschaftlichen Bezeichnung homo ergaster so etwas wie ein Freiluft-Speisezimmer. Die spanische Wissenschaftlerin Luc?a Cobo-Sánchez hat dort gegraben und dabei herausgefunden: Schon damals jagten Menschen, und schon damals hatten sie ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Am Donnerstag erhielt die Forscherin dafür den Tübinger Förderpreis für Ältere Urgeschichte und Quartärökologie.

Weitere Meldungen